Archiv

Archive for the ‘Kaninger Viergesang’ Category

Kaninger Viergesang – “We are family!”

Harmonische Stimmen, zauberhafte Melodien der Panflöte
und gute Gedanken

 | LICHT & LIEBE |

Kaninger Viergesang - Adventkonzert 2014_570

Kaninger Viergesang - Adventkonzert 2014_Seite2_570

  …

Wie schnell doch die Zeit vergeht. Schon steht die Adventzeit wieder vor der Tür. Grund genug für uns vier Geschwister aus Kaning unter dem Leitgedanken „LICHT & LIEBE“ auch heuer wieder ein klangvolles Adventkonzert in der evang. Kirche in Feld am See zu veranstalten. Unterstützt werden wir dabei von weiteren jungen Familienmitgliedern (Jennifer, Melanie & Bettina). Der musikalische Bogen wird sich von stimmiger, traditioneller bis hin zu bekannter, moderner Adventliteratur spannen.

Als ganz besonderen STARGAST konnten wir heuer den erst im Alter von 26 Jahren ERBLINDETEN PANFLÖTENVIRTUOSEN, Sänger & Komponisten WOLFGANG NIEGELHELL gewinnen. Gemäß seinem treffenden Leitsatz „MUSIK MACHT DAS LEBEN SICHTBAR“, versteht es Wolfgang wie kein anderer, mit seinen Melodien das Publikum in den Bann zu ziehen und Gänsehautmomente zu schenken. Obwohl vom völlig unerwarteten Schicksal heimgesucht (er erblindete aufgrund eines plötzlichen Augeninfarktes während eines Spaziergangs) sind viele Konzerte im In- und Ausland, große TV-Auftritte sowie 8 CD-Produktionen Zeugnisse seiner unbändigen, kreativen Schaffenskraft.

Selbst glücklicher Besitzer eines Blindenführhundes, gründete Wolfgang die Blindenführhunde-Initiative „AUGEN AUF PFOTEN“, um damit anderen, im Leben oft benachteiligten blinden Menschen helfen zu können. Die Anschaffung eines ausgebildeten Blindenführhundes kostet bis zu € 30.000,-. Der Kaninger Viergesang unterstützt dieses vorbildliche Engagement mit mindestens € 1,- pro verkaufter Eintrittskarte.

EIN FACETTENREICHES ADVENTKONZERT, WELCHES SIE NICHT VERSÄUMEN SOLLTEN!

Auf Euer Kommen und Dabeisein freuen wir uns wirklich sehr!
| Andrea, Marlis, Gerlinde & Kurt samt aller musikalisch Mitwirkenden |

KARTENBESTELLUNG
beim Kaninger Viergesang sowie
T 0676-49 66 016 (Kurt) bzw. 0660-67 19 514 (Marlis)
bzw. per Email an info@kaninger-viergesang.at

Eintritt: Vorverkauf € 10,- | Abendkassa € 12,-

Auch wenn der Samstag, 6. Dezember 2014, ein kalter Wintertag werden sollte, werden wir
mit unseren Liedern, Gedanken & faszinierenden PanflötenMelodien versuchen,
zumindest im Herzen Harmonie & Wärme spürbar zu machen!

| LICHT & LIEBE |

MEHR   KANINGER VIERGESANG


———————————————————————————————–

….

„H a r m o n i e   und   Z u s a m m e n h a l t   beginnt in der Familie“…
 

 … ist die seit vielen Jahrzehnten selbst gelebte Botschaft, welche vier Geschwister aus Kaning mit ihren Liedern „in die Welt“ hinaus tragen wollen. Dass in Kaning viel gesungen wird, ist ja bereits bekannt. Aber wer bitte sind diese vier Geschwister, wer ist der KANINGER VIERGESANG? Nie gehört, oder doch? Lesen Sie weiter.
  

Begonnen hat alles im Frühjahr 2008. Das „Rote Kreuz Kaning“ veranstaltet jedes Jahr eine Muttertagsfeier. Die Organisatoren versuchen immer, ein wenig Abwechslung in diese Feier zu bringen. Andrea (eine der vier Geschwister) war damals mit im Organisationsteam und machte auch die Moderation. Bei einem Familientreffen ist dann die Idee entstanden, eine musikalische Einlage mit der gesamten Familie auf die Beine zustellen. Nach Erarbeitung eines passenden Inhaltes und zahlreichen Proben war es dann im Mai 2008 soweit. In sehr lockerer Atmosphäre wurde neben bekannter Schlagermusik (Andrea und Marlis im Duett), auch der Hit „Einen Stern, der deinen Namen trägt…“, gesungen. Interpretiert von Melanie (Tochter von Marlis) und Jennifer (Tochter von Andrea). Der „Background“ wurde vom Rest der Familie gestaltet.

Kaninger Viergesang - v.l. Marlis, Gerlinde, Kurt und Andrea

Kaninger Viergesang – v.l. Marlis, Gerlinde, Kurt und Andrea

Erstmals wollten sich die vier Geschwister bei diesem Anlass dem anwesenden Publikum auch als Quartett mit div. Variationen von einstudierten Kärntnerliedern präsentieren (u.a. eine RAPP-Version von „In die Berg bin i gern“). Die anwesenden Gäste waren von den Darbietungen sichtlich angetan  und motivierten die „Vier“, unbedingt weiter zu machen.

In den Monaten danach war es um den Kaninger Viergesang jedoch wieder ziemlich still geworden. Doch das sollte sich bald ändern.
Der Vater, bekannt als „Adrian-Sepp“, ebenfalls ein leidenschaftlicher Sänger und Musiker, verstarb 2003. Das konkrete Vorhaben, ihm zu Ehren eine Messe in der Kaninger Kirche zu singen, wurde am Vatertag 2009 mit viel Liebe umgesetzt. Danach folgten einige Auftritte bei div. Feierlichkeiten, u.a. im Marienheim (Altenwohnheim in Spittal), was dem Kaninger Viergesang viel Freude bereitete. Originalzitat: „Es ist uns ein besonderes Anliegen, mit unserem Gesang auch den „betagten Menschen“ unserer Gesellschaft, welche aufgrund ihrer persönlichen Umstände nicht mehr zu Hause bei der Familie sein können, ein wenig Abwechslung in das Alltagsleben zu bringen!“

Im Spätsommer 2009, fragte Burgi Leeb  die vier Geschwister, ob sie Lust hätten, beim Adventkonzert des MGV Kaning erstmalig als „Gast-Ensemble“ aufzutreten. Eifrig wurden Adventlieder geprobt. Am 8. Dezember 2009 kam es dann zum gemeinsamen Auftritt mit dem MGV in der Kaninger Kirche.

Lampenfieber machte sich zwar breit, aber die Vier „überlebten“ diese Feuertaufe tadellos und ohne „Schäden“!
Heuer
widmeten sich die Geschwister hauptsächlich der Probenarbeit, um das Repertoire entsprechend zu erweitern. Ob sich diese intensive Probenarbeit auch gelohnt hat, davon darf sich das geschätzte Publikum beim Besuch der „Konzert-Premiere“ am 4. Dezember um 19 Uhr in der Kaninger Kirche selbst ein Bild machen.

Wir beide, Margriet und Ernstl, werden auf alle Fälle vor Ort sein, um die „Konzert-Premiere“ des Kaninger Viergesang am 4. Dezember mit unseren Kameras festzuhalten. Wir hatten auch schon Gelegenheit, bei einer der Proben dabei zu sein und auch ein „Foto-Shooting“ mit den vier Geschwistern zu machen. War ein lustiges Unterfangen. Einige Bilder davon werden wir auf „FotoPola.com“ demnächst veröffentlichen.

PS: Das € 1,00 vom Eintrittspreis als Weihnachtsgeschenk an das Tierheim in Villach gespendet wird zeigt, dass die „Vier“ auch ein Herz für Tiere haben.

→   weitere Fotos – hier klicken   ← 


———————————————————————————————————————-

2. ADVENTKONZERT seit der Gründung

6. Dezember 2013 – evangelische Kirche in Feld am See – 20 Uhr.
Der Kaninger Viergesang hatte zum 2. Adventkonzert geladen – „Liesnen & Gspiarn“ – war das Motto . Das Publikum (volle Kirche) war schon sehr gespannt, was sie zu hören und sehen bekommen werden. Weitere Mitwirkende waren die junge Vanessa Mölschl, welche die vier Geschwister aus Kaning (INFO: der Kaninger Viergesang besteht aus vier Geschwistern) bei einigen Liedern auf der Gitarre begleitete sowie zwei weitere Familienmitglieder – Jenny Aigner & Melanie Mayer (beide Gesang). Für stimmige Klänge sorgte in Dreierbesetzung die Zuafålls-Musi aus dem Liesertal (eine Formation der Blechsaitn Musi). Als Überraschungsgast des Abends war der Marienheim-Chor aus Spittal an der Drau angereist, der ausschließlich aus MitarbeiterInnen (derzeit 12) des Marienheims besteht, erst heuer im Frühsommer das erste Mal zusammenfand und beim Konzert auch das erste Mal in der Öffentlichkeit auftrat.

Kaninger Viergesang-Adventkonzert-06Dez-EvangKirche-FeldamSee

Ein sehr stimmiges, abwechslungsreiches Programm mit Gesang, Musik und guten Gedanken (Gedichte) wurde in den darauffolgenden 2 Stunden den anwesenden Gästen geboten. Die Liedauswahl war sehr gelungen, spürbare, besinnliche Adventstimmung kam auf.  Zu guter Letzt gab es dann noch drei englische Titel, welche die Freude der bevorstehenden Weihnachtszeit bei allen Besuchern wecken sollte. Mit Erfolg – als Dankeschön endete das Adventkonzert mit lang anhaltendem Applaus und „Standing Ovations“. Ein größeres Lob kann man sich als Künstler nicht wünschen!

Der Kaninger Viergesang mit seinen Gästen


Ein wirklich gelungener Abend, ganz im Zeichen des Advents, große Freude und Begeisterung beim Publikum, beim Kaninger Viergesang und seinen Mitwirkenden. Auch wir (FotoPola-Team) haben die Adventstimmung intensiv verspüren können und waren ebenfalls sehr begeistert. Die Besucher waren von der Harmonie und der Gesamtgestaltung des Konzertes  sichtlich angetan.  Wir freuen uns jetzt schon auf das nächste Konzert des Kaninger Viergesang – wann immer dies auch sein wird. Und so fühlen auch sicherlich viele Gäste, welche beim Konzert dabei waren.

Alle Fotos vom Adventkonzert 2013 – Kaninger Viergesang

FAZIT: Es ist sehr schade (und da werden uns viele Recht geben), dass man den Kaninger Viergesang so selten in der Öffentlichkeit hört. Unseres Wissens nach werden sie vorwiegend für geschlossenen Gesellschaften (Feiern jeglicher Art) gebucht und sind für die musikalische Umrahmung dieser Feiern stets willkommene, gern gehörte Gäste.

————————————————————————————————————————

Mehr Infos: www.kaninger-viergesang.at

Advertisements