Archiv

Archive for the ‘2014’ Category

„Gesund und Vital 2014“ in der Granatstadt Radenthein

Am Samstag, 8. November 2014 fand im Stadtsaal Radenthein wieder die Gesundheitsmesse „GESUND UND VITAL“ statt. Viele fleißige Hände und Aussteller haben dazu beigetragen, diese Messe auch heuer wieder zu einer sehr informativen, abwechslungsreichen Attraktion zu machen. Man spürte, dass die unzähligen Besucher auf diese facettenreiche Veranstaltung schon sehnlichst gewartet haben, denn im Vorjahr wurde ja eine bewußte „MessePause“ eingelegt. Diese Entscheidung war eine kluge, denn oftmals ist weniger viel, viel mehr.



Alle Mitwirkenden (u.a der Kneippverein, Vitamin R, Paul Warum, Paracelsus Apotheke, Zieser, Schuhhaus Müller, Raumausstattung Irina Hofer, die Polizei uvm.) waren sehr engagiert und haben das anwesende Publikum beraten, gemessen, informiert und unterhalten. Ob Cholesterin, Blutfette, Harnsäure, Blutzucker oder Sehkraft, die „wahren Werte“ kamen unbarmherzig ans Tageslicht. Uns ist leider nicht bekannt, wie hoch der Prozentsatz derer wahr, wo die Werte „etwas abseits der Norm“ waren, jedoch dürfte die Mehrheit als „vital & gesund“ eingestuft worden sein.
Das Rahmenprogramm war vielseitig und wurde von StR. Michael Maier gekonnt moderiert. Frau StR. Mag. Christina Herbrich eröffnete gemeinsam mit dem Radentheiner Bürgermeister Martin Hipp die Messe mit einem kurzen Impulsvortrag und bedankte sich bei allen recht herzlich für das „Unterstützen“ und „Mitmachen“.
..



Ein Höhepunkt, neben der tollen Modeschau mit heimischen weiblichen und männlichen „Models“, waren wohl die Kindergartenkinder, welche im „einheitlichen Kneipp-Look“ auftraten und gesungen, musiziert und auch sonst für Furore gesorgt haben. Ein durch und durch natürlicher Augen- und Ohrenschmaus der Extraklasse – Kinder eben! Als Belohnung wurden sie anschliessend zu einem „gesunden Essen“ eingeladen: Wienerschnitzel mit Pommes, Ketchup und Mayo. Vielleicht nicht ganz so das Gesündeste, aber naja, die Werte dürften bei den kleinen Abenteurern ja wohl noch im Lot sein – und hoffentlich auch weiterhin bleiben.



Alle Fotos von der Messe „GESUND und VITAL 2014“

FAZIT: Ein herrlicher Messetag im vollbesetzten Stadtsaal in Radenthein, welcher auch heuer bei der Bevölkerung wieder sehr, sehr großen Zuspruch gefunden hat. Weiter so, wir freuen uns schon auf das nächste Mal, wenn es wieder heißt „GESUND und VITAL“ in der Granatstadt Radenthein. Wir sind sicherlich wieder dabei, versprochen!

PS. Für das leibliche Wohl sorgte übrigens die Trachtengruppe Radenthein samt „Gastro-Man“ Martin Wacker, welche wirklich alle Hände voll zu tun hatten.

Advertisements

Radentheiner Kirchtag 2014

Am Sonntag, den 28. September 2014 war es wieder soweit. Der Radentheiner Kirchtag wurde abgehalten und zelebriert. Auf der „Kirchtagsmeile“ (traditionell zwischen den beiden Kirchen) war natürlich alles aufgebaut und bestens vorbereitet worden. Viele Besucher aus Nah und Fern sowie Jung und Alt waren gekommen, um bei herrlichem Wetter der großartigen Brauchtums-Veranstaltung beizuwohnen.


..

Musik war natürlich auch wieder vertreten: Unter anderem auch das mittlerweile sehr bekannte und sympathische Quartett Mirnock. Die Sänger und Vollblutmusiker spielten auf und unterhielten die Gäste –„Ganz ohne Strom!“ Die Kulinarik kam natürlich ebenfalls nicht zu kurz. Das Angebot neben Zuckerwatte & Co war sehr reichhaltig und köstlich.

……

Für die kleinen Gäste waren wieder Karusselle und div. andere „Spielinstrumente“ vorhanden, welche die Herzen (nicht nur) der jungen Menschen höher schlagen ließen. Zwischendurch wieder einmal ein bisschen Kind sein ist doch wirklich etwas Schönes – oder?



..

Alles in allem – wieder ein gelungener Kirchtag in der Granatstadt Radenthein.

Alle Fotos vom Radentheiner Kirchtag 2014


120 Jahre MGV Seeboden

Am 21. September 2014 feierte der MGV Seeboden sein 120. Bestandsjubiläum. Chöre aus den umliegenden Gemeinden sowie sogar aus Oberösterreich stellten sich als Gratulanten ein. Bei zu Beginn herrlichem Wetter (später regnete es natürlich wieder einmal) und guter Laune fand nach der Begrüssung der Chöre das Gästesingen in der Kath. Kirche sowie dem Turnsaal der Neuen Musikmittelschule Seeboden statt (NMMS). Der Festakt wurde vor der Kirche zelebriert.


Neben diversen Ansprachen wurden auch mit allen teilnehmenden Chören zwei Gemeinschaftslieder gesungen. Eine wunderbare Klangwolke, welche sich über Seeboden ausbreitete.


Und wie bei solchen Jubiläumsveranstaltungen üblich, durfte auch das legendäre „Kranzlsingen“ nicht fehlen. Nach und nach „pilgerten“ die SängerInnen entgegen dem Uhrzeigersinn von einem „Standl“ zum anderen durch die Marktgemeinde und ließen Ihre Stimmen erklingen. Spass, Gaudi, Gesang und Kulinarik standen im Vordergrund bis sich spät abends die Sonne über dem Millstättersee zur Ruhe begab und unterging.


Dem MGV Seeboden gratulieren wir (FotoPola-Team) zum (sehr seltenen) 120. Geburtstag ebenfalls und wünschen den Männern noch viele weitere, freudige Jahre voller Schaffenskraft rund um Gesang und Kameradschaft.

Alle Fotos von 120 Jahre MGV Seeboden

PS. Die Veranstaltung war super organisiert. Ein großes Lob an die Verantwortlichen.

25 Jahre SKU Nockxsång

Mensch wie die Zeit vergeht – bereits im Jahre 1989 wurde der SKU Nockxsång (damals als Singkreis Untertweng) gegründet (Burgi Leeb) und hat sich in den letzten Jahrzehnten zu einem unverwechselbaren, „musikalischem Unikat“ entwickelt, welches aus der Kärntner Chorszene nicht mehr wegzudenken wäre.


Die musikalische Leitung obliegt seit dem Jahre 2008 Katharina Triebelnig und Heidrun Tronegger. Zu zweit (oder auch abwechselnd) arrangieren sie immer wieder trendige Literatur, welche bei den derzeit 45, teils sehr jungen Chormitgliedern stets Leidenschaft und große Begeisterung hervorruft. Diesem Werdegang und anhaltenden Erfolg wurde am 13. September 2014 Tribut gezollt – beim 25. Bestandsjubiläum.


Als Gratulanten stellten sich neben vielen Zuhörern auch zahlreiche Chöre aus der Umgebung ein, welche beim Gästesingen (Stadtsaal Radenthein) sowie beim anschließenden Kranzlsingen durch die Granatstadt kräftig mitfeierten und facettenreiche Lieder aller Genres zum Besten gaben.

Obwohl das Wetter leider wieder einmal nicht wirklich mitgespielte (war heuer aber ohnedies nie der Fall) entstand eine tolle Stimmung und alle Mitwirkenden hatten viel Spaß und Freude bei diesem „1/4 Jahrhundert-Jubiläum“ des SKU Nockxsång. Auch von unserer Seite herzliche Gratulation und weiterhin viel Spass, Schaffenskraft und Singfreude.
….

Alle Fotos zum 25. Jubiläum SKU Nockxsång

Ackerfest im Lebensgarten 2014 – Tangern

Am 09. September 2014 fand auch heuer wieder in Tangern das „Ackerfest im Lebensgarten“ statt. Eine Initiative der Lebenshilfe Kärnten und der Landwirtsfamilie Tangerner. Eine Idee mit besonderer Nachhaltigkeit, welche im Jahr 2011 geboren wurde. Der Grundgedanke kurz zusammengefasst: Die Basis unseres Seins ist die Ernährung. Aber: „Wo kommt unser Essen eigentlich her?“, „Wie wird dies angepflanzt?“ oder „Was kann ich damit zubereiten?“ Das sind Fragen, die heutzutage nicht mehr selbstverständlich zu beantworten sind.


Und genau hier setzt dieses tolle Projekt an, was heißen soll, dass die Klienten der Kreativ- und Papierwerkstatt der Lebenshilfe Spittal inzwischen über die oben gestellten Fragen genau Bescheid wissen. Denn sie pflanzen ihr Obst und Gemüse im „Lebensgarten Tangern“ selbst an. Klienten der Lebenshilfe Spittal, die schwer in der Arbeitswelt bestehen können, haben die Möglichkeit, am nahen Erleben der Natur Freude zu finden und ihr Interesse an der Arbeit im Gartenbereich ausleben zu können. In erster Linie werden im „Lebensgarten“ Gemüse, Kräuter, und Obst der Saison angepflanzt.



Durch das Engagement der Klienten und Begleiter der Lebenshilfe Spittal und zahlreichen Helfern konnte z.B. im letzten Jahr schon eine sehr gute Ernte eingebracht werden. „Neben Gemüse und Obst wurden auch verschiedene Ingredienzien wie Kräuter aber auch Blumen zur Weiterverarbeitung geerntet. Die Kräuter werden mit Salzen und Zucker verarbeitet sowie zum handgeschöpften Papier hinzugefügt“, erklärte Petrus Dürmoser, Leiter der Lebenshilfe Werkstatt Spittal.

..
Wir haben von diesem Projekt gehört und waren kurzerhand mit unseren Kameras vor Ort. Dieses Erlebnis hat uns berührt und überwältigt zugleich – ein kleines, überschaubares Fest voll Harmonie, Begeisterung und Natürlichkeit. Ein besonderes Miteinander mit Nachhaltigkeit. Gratulation an die unermüdlichen Initiatoren und den sehr engagierten Klienten der Lebenshilfe Kärnten.

Alle Fotos zum Ackerfest im Lebensgarten 2014 in Tangern

Mühlenfest 2014 in Kaning

So wie alle Jahre fand auch heuer wieder am 15. August 2014 das Mühlenfest in Kaning statt. Ein Fest der Extraklasse, eingebettet in die natürliche Schönheit, welche der Mühlenwanderweg in seiner Vielfalt und Farbenpracht zu bieten hat. Als Veranstalter waren heuer wieder die Sänger des MGV Kaning verantwortlich (die örtlichen Vereine, Musikkapelle, Feuerwehr sowie der MGV wechseln sich jedes Jahr ab).



Zu Beginn wurde beim Türkhaus eine Messe abgehalten, welche von der TK-Kaning und dem MGV-Kaning musikalisch umrahmt wurde. Die traditionelle Kräuterweihe durfte natürlich auch heuer nicht fehlen.



Nach der geistlichen Zeremonie ging es zur Brotbackstube, wo die TK-Kaning die Gäste bei einem Frühschoppen noch ein gutes Weilchen unterhielt. Im Anschluß machten sich die Musiker auf zur musikalischen Wanderung entlang des Mühlenwanderweges. Zahlreiche Besucher marschierten mit.




Für Speis und Trank war natürlich bestens gesorgt – vom legendären Mühlenburger, über Kotelett, Würstchen, Frigga bis hin zu gegrilltem Fisch – für jedem Geschmack und Gusto war etwas Passendes dabei.
Mit zahlreichen Attraktionen wurde für entsprechende Abwechslung gesorgt – ein rasantes Entenrennen im reißenden Roßbach, Kletter-Abenteuer für Jung und Alt bei der Bärenwand mit Heeresbergführern des österr. Bundesheeres sowie erstmalig ein Wettschießen mit Luftdruckgewehren.




Ein ungebetener Gast besuchte die Festlichkeit so gegen 15 Uhr und blieb dann auch recht lange – der Regen. Eine etwas nasskalte Angelegenheit, jedoch wurden für die Besucher viele große Schirme aufgestellt. Dadurch konnte das Mühlenfest 2014 wieder zu einem gemütliches Beisammensein entlang des Roßbaches werden. Für Tanz und Stimmung sorgte das Alpenklang-Trio. Es war lustig, unterhaltsam und sehr abwechslungsreich, weshalb so manche Gäste erst spät nach Mitternacht den Ort des Geschehens verließen.



Alle Fotos zum Mühlenfest 2014 in Kaning

Bungy-Jumping von Österreichs höchster Staumauer

165m im freien Fall – nur an einem relativ dünnen, elastischen Seil hängend bzw. gesichert. Diese Möglichkeit hatten auch heuer wieder alle Wagemutigen beim Bungy-Jumping-Weekend am 09. und 10. August 2014 auf der Kölnbreinsperre / Maltatal Hochalmstraße.

Und tatsächlich haben sich wieder einige „Jumper“ eingefunden – Männlein wie Weiblein. Wir vom FotoPola Team haben auf diesen schwindelerregenden „Genuss“ verzichtet, jedoch sogar beim Fotografieren einen intensiven Adrenalin-Schub bekommen.

Alle Fotos vom Bungy-Jumping-Weekend 2014 auf der Kölnbreinsperre


PS:
So dünn ist das Seil natürlich nicht, wie man auch auf den Fotos erkennen kann – da sind wirklich echte Profis am Werk – die Sicherheit der „Jumper“ steht in jedem Fall im Vordergrund!

….