Startseite > 2016, 40 Jahre Singgemeinschaft Unterhaus, Foto-Projekte > 40 Jahre Singgemeinschaft Unterhaus – das Jubiläumsfest

40 Jahre Singgemeinschaft Unterhaus – das Jubiläumsfest

Ein Jubiläumsfest der Extraklasse! Die Singgemeinschaft Unterhaus feierte am 22. Oktober 2016 im Kultursaal Seeboden ihr 40-jähriges Bestandsjubiläum. Die Tage (und Wochen) zuvor wurde von den Mitgliedern der Singgemeinschaft eifrigst an den Vorbereitungen gearbeitet. Mitwirkende Chöre und Ehrengäste einladen, Werbung platzieren, Zuständigkeiten für die Verpflegung, Bedienung sowie Dekoration verteilen, Saal herrichten usw. Vor einem solch großartigen Ereignis ist immer viel zu tun und alle fleißigen, helfenden Hände sind wie Gottes Segen. 
.
.
.
Am Tag des Ereignisses war es dann soweit, alles war bestmöglich organisiert und die Vereinsmitglieder guter Dinge. Ab 17 Uhr wurden die Gastchöre in Empfang genommen um ab 18 Uhr planmäßig mit den Festlichkeiten beginnen zu können. Es schaute fast so aus, als ob nicht für alle Platz wäre (ca. 400 Teilnehmer – mehr Besucher als erwartet!), zu guter Letzt jedoch (Improvisation ist alles), fand jede(r) „a passendes Platzl“.
.
.
12 befreundete Gastchöre waren als Gratulanten gekommen und mit dabei:
.
MGV Lieserhofen, MGV Liederquell Molzbichl, Singgemeinschaft Gmünd, MGV Gmünd, Carinthia Chor Millstatt, 
Singgemeinschaft Döbriach, Singkreis Porcia, MGV Seeboden, Gemischter Chor Seeboden, Kirchenchor Rennweg,
MGV Obermillstatt
sowie der erst vor kurzem gegründete Chor „Bonum Cantum“.  Der Kaninger Viergesang hatte sein Kommen ebenfalls zugesagt,
musste jedoch seine Teilnahme wegen Erkrankung eines Mitgliedes kurzfristig absagen.
:
Viele Freunde, Fans und Gönner der SG Unterhaus, Vertreter aus Gemeinde und Politik, dem Kärntner Sängerbund sowie der Kirche waren ebenfalls der Einladung gefolgt und freuten sich auf die bevorstehenden, gemeinsamen Stunden.
.
.
Vor Beginn der offiziellen Veranstaltung lief eine Multimedia-Show, in der (fast) alle Mitglieder der SG Unterhaus vorgestellt wurden.
Durch das Programm führte der Obmann der Singgemeinschaft Unterhaus: Friedhelm Passler (abwechselnd mit Chorleiterin Christine Russek).
.
.
Die Chöre traten nach und nach auf die Bühne (aufteilt in zwei Veranstaltungsblöcke) und unterhielten das Publikum mit jeweils zwei Liedern. Vom klassischen Kärntnerlied über Volkslieder aus aller Welt bis hin zu moderner, trendiger Literatur wurde präsentiert. Jeder einzelne Chor auf seine Weise, teils mit viel Schwung und kraftvollen Stimmen, teils mit viel Gefühl und auf hohem gesanglichen Niveau. Für die BesucherInnen eine nicht alltägliche Gelegenheit, innerhalb einer Veranstaltung die Vielfalt, Begeisterung und gesangliche Qualität der auftretenden Gruppen erleben zu können. Die Gastchöre kamen natürlich nicht mit leeren Händen, sondern gratulierten dem Jubilar mit Worten, Blumen und Präsenten.

.
.
Nach der ersten Pause folgte dann der eigentliche Festakt. Dies aber nicht in herkömmlicher Form (mit Ansprachen aller möglichen, wichtigen Leute), sondern wiederum in Form einer Multimedia-Show. Diesmal kamen einige (u.a. auch Gründungs-) Mitglieder der SG Unterhaus zu Wort und erzählten via Leinwand den Besuchern, wie mit dem Chor alles begann, was sie erlebt haben, warum sie gerne singen usw. Eine sehr unterhaltsame und wirklich nachahmenswerte Idee und Umsetzung. Denn das Publikum weiß: Die teils „nie enden wollenden“ Ansprachen können einem die gute Laune ziemlich schnell „verderben“ bzw. den Festakt ermüdend und unnötig in die Länge ziehen. So aber war es eine gelungene Abwechslung und sorgte neben Interessantem auch für viel Heiterkeit unter den Besuchern.
.
Wenn ein Chor 40 Jahre aktiv ist und auf der Bühne steht, dann ist es selbstverständlich, dass Ehrungen nicht fehlen dürfen. Gründungsmitglieder der SG Unterhaus (allen voran die verdiente Chorleiterin Christine Russek) wurden u.a. vom Kärntner Sängerbund mit dem Eisernen Ehrenzeichen (40 Jahre) ausgezeichnet, verbunden mit einem Ehrenbrief als Urkunde.
.
.
Nach dem Festakt folgten weitere Darbietungen der geladenen Gastchöre (Block 2). Wiederum viel Hörens- und auch Sehenswertes, was die Sängerinnen und Sänger zum Besten gaben.
Der Abschluss gehörte einem gemeinsamen Lied, geleitet von Christine Russek, gesungen von allen Besuchern. Das 40-jährige Jubiläumfest der SG Unterhaus neigte sich dem Ende zu. Alle waren gut gelaunt und auch die Gastgeber sichtlich erleichtert und zufrieden.
.
.
Bevor von den Gästen der Heimweg angetreten wurde, langte man nochmals beim großartigen, facettenreichen Buffet und Umtrunk zu, feierte noch kräftig weiter und ließ auch das eine oder andere Lied erklingen. Ganz ohne Verpflichtungen, jeder wie er konnte und wollte.

.

.

Alle Fotos vom 40-jährigen Bestandsjubiläum der SG Unterhaus

.
FAZIT: Das 40. Bestandsjubiläum der Singgemeinschaft Unterhaus ist vorbei und wurde gebührend und auch wertschätzend gefeiert. Von den vielen, abwechslungsreichen Liedern, dem unterhaltsamen Festakt über die vielseitige Kulinarik bis hin zum stimmig geschmückten Festsaal, es war ein Fest, wie es schöner nicht sein kann. Wir vom FotoPola-Team bedanken uns ebenfalls für die herzliche Einladung zu dieser besonderen Festlichkeit und wünschen dem Chor weiterhin alles Gute und noch viele Jahre voller freudigem Gesang und gelebter Kameradschaft.
.
PS: Mit einem BENEFIZKONZERT anlässlich „100 Jahre Otto Bünker“ (TERMIN: FR, 11. November 2016, Ev. Kirche Unterhaus, Beginn: 20 Uhr – tolles Programm, Karten noch erhältlich) lässt die SG Unterhaus ihr 40. Jubiläumsjahr ausklingen.
.

Werbeanzeigen