Startseite > 2014, Foto-Projekte, Kaninger Advent 2014 > Kaninger Advent 2014 – der leider keiner war!

Kaninger Advent 2014 – der leider keiner war!

Seit einigen Jahren gibt es den Kaninger Advent. Eine beschauliche, nette und heimelige Veranstaltung – meist am ersten Adventwochenende. Neben diversen „Advent-Standlan“ mit Glühwein, offenem Feuer und passender Kulinarik wurde er auch stets durch musikalische Beiträge vom MGV Kaning sowie Vanessa & Marcel Mölschl umrahmt. Heuer kam leider alles ganz anders. Der MGV Kaning hatte zeitgleich zwei Konzerte (Feld am See und Scheifling) und sonst war auch niemand verfügbar, um für adventliche Stimmung zu sorgen.


Deswegen hat sich der Kaninger Advent dieses Jahr auf das Binden von wunderschönen Adventkränzen, das Herstellen von prachtvollen Gestecken sowie sonstigen hochkünstlerischen Kreationen durch die geschickten und fleissigen Hände zahlreicher Kaninger Frauen reduziert. Wahre Meisterwerke sind daraus entstanden, welche auch sehr schnell Abnehmer gefunden haben. Im Nu waren viele der gefertigten „Adventdekorationen“ an den Mann bzw. die Frau gebracht. Eines ist sicher – Adventkränze binden schaut einfach aus, aber Adventkranzbinden muss gelernt sein, es ist wirklich Kunst und erfordert sehr viel Gespür, grenzenlose Fantasie und vor allem Fingerfertigkeit.


Eine gelebte Tradition, welche von den Kaninger Frauen mit viel Leidenschaft und Liebe von Jahr zu Jahr weitergetragen wird und auch die Kinder nicht ausschliesst. Ganz im Gegenteil, wie man auf den weiterführenden Fotos erkennen kann. Jeder hat seinen Spass daran und ist auf seine Art mit dabei. Wir finden dies wirklich super!



Trotzdem wünschen sich alle den Kaninger Advent zurück – in der Form, wie er bereits in den letzen Jahren stattgefunden hat.
Hoffen wir, dass es nächstes Jahr wieder klappt. Schön wäre es auf alle Fälle.

Alle Fotos vom Kaninger Advent 2014
:::

Advertisements