Startseite > 2013, 60 Jahre - ORF Kärnten, Foto-Projekte > 60 Jahre ORF Kärnten

60 Jahre ORF Kärnten

Am 8. Juni 2013 feierte das ORF Landesstudio Kärnten im Funkhaus Klagenfurt sein 60. Jubiläum. Damit verbunden war natürlich ein Tag der „Offenen Tür“ samt einem gigantischen Staraufgebot. Alle Kärntnerinnen und Kärntner waren eingeladen und tatsächlich folgten weit über 20.000 Landsleute dieser nicht alltäglichen Möglichkeit, dem ORF zu gratulieren und ein wenig über die Schulter zu schauen.



Die Motive der Besucher waren unterschiedlich: wollten die einen das Funkhaus einmal von innen sehen oder hautnah miterleben, wie die Arbeit der ORF-Mitarbeiter aussieht, waren für die anderen wiederum die geladenen Stargäste auf der Bühne das Nonplusultra.

Sonja Kleindienst mit den jungen, interessierten Besuchern – „Wer ist Knorzl!“


Bekannte Künstler wie das Nockalm Quintett, Marco Ventre & Band, die Original Fidelen Lavanttaler, Meilenstein, Die Seer, HUMUS, Die Fidelen Mölltaler, Udo Wenders, Nik P., Bluesbreakers, Silvio Samoni, Claudia Jung, DJ Ötzi uvm. waren gekommen, um dem anwesenden Publikum sowie der Fangemeinde abwechselnd einzuheizen. Das Jubiläumsfest glich einer riesige Party, die Stimmung war grandios. Auch für die Freunde der Kärntnerlieder waren einige namhafte Chöre und Ensembles vor Ort, u.a. auch der Kärntner Viergesang. Wir von Fotopola waren mit unseren Kameras dabei und haben das Geschehen festgehalten.

HUMUS – unsere Freunde

Übrigens: Unsere Freunde, Ossi Huber mit seiner fantastischen Band – „HUMUS“gibt am 27. Juni 2013 ein Konzert auf der Burgruine Finkenstein – als Gast wird der MGV Kaning mit dabei sein!


ALLE  FOTOS  vom 60. Jubiläum des ORF Landesstudios Kärnten – findet ihr hier

PS. Kärntenweit wurden auch Busfahrten zum Jubiläumsfest nach Klagenfurt organisiert – so auch vom bekannten Villacher Reisebüro und Busunternehmen LINDEBNER (IHR ganz PERSÖNLICHES Reisebüro in Kärnten“).

PPS. Natürlich durfte das „WHO is WHO“ aus Politik und Wirtschaft bei diesem 60. Jubiläum des Funkhauses Klagenfurt nicht fehlen. Allen voran der amtierende Landeshauptmann Peter Kaiser!