Startseite > 100% für Senior Mag. Michael Guttner - der neue (alte) evang. Pfarrer von Feld am See, 2012, Foto-Projekte > 100% für Senior Mag. Michael Guttner – der neue (alte) evang. Pfarrer von Feld am See

100% für Senior Mag. Michael Guttner – der neue (alte) evang. Pfarrer von Feld am See

Wenn das keine Bestätigung ist! Der evangelische Pfarrer der Pfarrgemeinde Feld am See, Mag. Michael Guttner, wurde bei der letzten Wahl von den abgegebenen gültigen Stimmen aller Wahlberechtigten zu 100% wiedergewählt. Warum wiedergewählt? Ganz einfach – auch das „Pfarrer-Sein“ in einer Gemeinde hat ein Ablaufdatum – deswegen gibt es alle 12 Jahre neue Wahlen. Die Wahl war bereits im August/September – die offizielle Amtseinführung wurde am 21. Oktober 2012 in der evang. Kirche in Feld am See gebührend zelebriert. Wir vom Fotopola-Team waren dabei.

Der Amtseinführung wurde durch Superintendent Mag. Manfred Sauer, assistiert von Fachinspektorin Pfr. Mag. Monika Pülzl, Religionslehrerin Rosalia Schmölzer,   Pfr. Mag. Martin Satlow und Kurator Ernst Steinwender vorgenommen. Seinem Amtsauftrag wird der neue (alte) Pfarrer sicherlich auch zu 100% gerecht werden – ist er doch ein „alter Hase“ in dem Metier und obendrein bei der Bevölkerung sehr beliebt (ihn muss man einfach mögen).

Nach dem Einführungsgebet, der Segnung und des Glaubensbekenntnis folgte der Predigt von Pfarrer Guttner. Er erzählte, dass er in seiner Jugend eine Kastanie in einen „Maulwurf-Erdhaufen“ getan hat. Diese wuchs im Pfarrgarten zu einen mächtigen Baum auf. Sein Vater war vor ihm ebenfalls schon Pfarrer in Feld am See. Um seine Predigt zu unterstützen, hatte Pfarrer Guttner einen kleinen Korb mit Kastanien mitgebracht. Die Kastanien warf er den anwesenden Politikern, einigen Kindern sowie Erwachsenen im Publikum zu. Das hat jedem sehr gut gefallen (lebensnahe Ideen muss man haben).


Eingeladen waren vier Bürgermeister aus den Nachbargemeinden mit Begleitung sowie weitere Vertreter aus Politik und Wirtschaft. Außer dem Landeshauptmann Gerhard Dörfler (der hat sich in letzter Sekunde trotz verbindlicher Zusage vertreten lassen!?!), waren alle gekommen.


Musikalisch umrahmt wurde die Feier von der Sängerrunde Zlan. Anschließend traf man sich gemeinsam im Pfarrgarten und pflanzte einen „Elsbeeren-Baum“. Die Elsbeeren waren lt. Überlieferung  die Lieblingsfrüchte von Katharina Luther (die Frau von Martin Luther), weshalb dieser Baum gerade in evang. Kirche eine besondere Bedeutung hat. Danach ging es ins Pfarrhaus zur fürstlich bereitgestellten Kulinarik (Uli´s Backhendl, Süssigkeiten usw. und Getränke). Im Freien verweilten einige Gäste in den beheizten Zelten und konnte auf diese Art das behagliche Ambiente der ausklingenden Feier genießen.

Alle Fotos von der Amtseinführung – Senior Mag. Michael Guttner (hier klicken)


Fazit: Uns hat es sehr gut gefallen – feierlich, interessant, informativ, witzig und herzlich. Eine gelungene Mischung aus zwei bekannten „Märchen“: Dörnröschen mit den 12 Feen und Harry Potter. Wir freuen uns über die 100%ige Wiederwahl von Senior Mag. Michael Guttner, gratulieren auf diesem Wege nochmals und wünschen ihm für die nächsten 12 Jahre alles Gute.

  1. Edith Ehrmann geb.Bodendorfer
    Mai 2, 2013 um 21:09

    Da kann man nur stolz auf so einen Cousin sein!! Viel Glück weiterhin.

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.