Startseite > 2012, Foto-Projekte, MIllstatt - Junge Volksmusik mit Franz Posch > Millstatt – Junge Volksmusik mit Franz Posch

Millstatt – Junge Volksmusik mit Franz Posch

Samstag, 21.April 2012 – Kongresshaus Millstatt. Der sympathische Tiroler Franz Posch (bekannt vom Fernsehen mit „Mei liabste Weis“) präsentierte zum wiederholten Male JUNGE VOLKSMUSIKER. Organisiert wurde die Veranstaltung vom Kärntner Landesmusikschulwerk sowie der Musikschule Millstatt. Initiator und Moderator des Abends war Robert Walcher, Musikschullehrer für Steirische Harmonika und Zither.

Initiator Robert Walcher (li)  mit Franz Posch

Initiator Robert Walcher (li) mit Franz Posch

Gleich zu Beginn vier junge Könner auf der Bühne – die „2 und 2 Musi“ – Mathias und Julia, Marcel und Vanessa (die beiden letzteren sind aus Kaning).

"2 und 2 Musi" - Matthias, Marcel, Vanessa und Julia

"2 und 2 Musi" - Matthias, Marcel, Vanessa und Julia

Ihnen folgten weitere:

  • Familienmusik Walcher
  • Musik-Volksschule-Obermillstatt (Leitung Ulrike Ebner)
  • Familienmusik Allmaier
  • Aufi-Obi Musi
  • 47er Musik
  • sowie die Bruggerer Musikanten.

Was an diesem Abend das Publikum zu hören bekam war wirklich vom Feinsten. Um den Volksmusik-Nachwuchs im schönen Heimatland Österreich braucht man sich wirklich keine Sorgen machen. Die jungen Talente sind engagiert und mit viel Begeisterung bei der Sache. Und sie werden entsprechend gefördert und unterstützt (hoffentlich auch weiterhin) – so muss es sein.

Die Bruggerer Musikanten sorgten zum Schluss noch für zünftige, traditionelle Tanzmusik. Kulinarisch verwöhnt wurden die Gäste von der Jugendmusikkapelle Millstatt. Ein reichhaltiges Buffet war aufgebaut und rundete den Abend ab.

Fazit: Wir (FotoPola-Team) haben es sehr genossen. Der Abend war von A-Z bestens organisiert und gelungen.
Anmerkung: einmal kein ChorGesang (was wir zwar sehr lieben, aber dies war eine willkommene Abwechslung)

PS: Es gab auch einen Grund zum Feiern – für Walter Unterpirker. Er bestand seine öffentliche Abschlußprüfung vor allen Anwesenden mit Auszeichnung. Gratulation auch von unserer Seite.

Der "Ausgezeichnete" - Walter Unterpirker

Der "Ausgezeichnete" - Walter Unterpirker

PPS: Übrigens, der Franz Posch (mit seinen Innbrügglern) ist wirklich einsame Spitze. Ein Musikant durch und durch, und der „Tiroler Schmäh“ kam auf keinem Fall zu kurz.

PPPS: Eintritt war frei – über 400 Gäste waren der Einladung gefolgt – und haben es sicherlich nicht bereut.

PPPPS: Geschenke gab es für die Mitwirkenden natürlich auch – „Leckerli´s“ für die Kleineren und Kärntner Köstlichkeiten für die etwas Größeren.

→   Alle Fotos von Millstatt – Junge Volksmusik mit Franz Posch   ←