Startseite > 2011, Foto-Projekte, Musical Momo - SHS-HS Radenthein 2011, von M A R G R I E T > Musical „Momo“ – Reizende Aufführung durch die Schüler(innen) der SHS-HS Radenthein

Musical „Momo“ – Reizende Aufführung durch die Schüler(innen) der SHS-HS Radenthein

Am Donnerstag, den 09. Juni 2011, wurde der Kultursaal in Radenthein von einem begeisternden,  fantastischen Ereignis heimgesucht. Das sehr bekannte Musical „MOMO“ (nach dem Buch von Michael Ende) wurde von rund  40 Schülerinnen und Schülern der SHS-HS Radenthein aufgeführt. Die monatelangen Proben und Vorbereitungen hatte nun ein Ende und das perfekt einstudierte Musical konnte endlich dem gespannten Publikum präsentiert werden.

Bei drei bestens besuchten Vorstellungen (wobei nur die letzte am Donnerstag öffentlich war, die zwei anderen waren schulintern) konnten die „jugendlichen Naturtalente“ vollends überzeugen. Es wurde gesungen, getanzt und „theatergespielt“ was das Zeug hielt. Wir vom Fotopola-Team durften bei den Proben und allen drei Aufführungen mit der Kamera dabei sein. Ein Schauspiel der Extraklasse!

Inhalt des Musicals „Momo“ in kurzen Worten: „Es geht um die grauen Herren der Macht, die als Zeiträuber die Herrschaft auf der Erde an sich reißen wollen. Momo und ihren verbündeten Kindern gelingt es in einer dramatischen Rettungsaktion den bösen Plan zu verhindern und die gute Zeit, die man im Herzen tragen soll, für immer zu retten!

  

  

Musikalisch begleitet wurden die talentierten Musicalstars von den „Hobbymusikern“ Färber G., (Reli-Lehrer) Maurer G. (Pensionist), Mayer W.(Angestellter), Keller D. (Schüler), Walcher D.(VS Lehrer). Das ehrgeizige Lehrerteam und für die Gesamtinszenierung verantwortlich, bestand aus Burgi Leeb, Barbara Pirker und Gerda Fantina.

  

All die schwierigen Texte, die musikalischen Töne, die schauspielerische Leistung – ein Augen- und Ohrenschmaus zugleich. Ansteckende Leidenschaft wurde auf der Bühne gelebt. Der Einsatz hatte sich für alle Beteiligten gelohnt. Das Publikum war so begeistert, dass es die Darbietungen mit „Standing Ovations“ zollte. Mehr kann man als „Künstler“ nicht erhalten, mehr als diese herzliche Bestätigung durch das Publikum kann ein engagiertes Lehrer- und Musikerteam nicht bekommen. Bestnoten für alle!

Der Kindergarten und die Volksschüler bei der ersten Aufführung

Der Kindergarten und die Volksschüler bei der ersten Aufführung - tapfer (aber auch teilweise etwas müde) haben auch sie das Geschehen eifrig beobachtet. Hut ab!

Einer der Hauptdarsteller hatte sich leider einige Tage zuvor das Bein gebrochen

Einer der Hauptdarsteller hatte sich leider einige Tage zuvor das Bein gebrochen, aber dies tat der ganzen, tollen Darbietung keinen Abbruch! Einfach bewunderswert!

Fazit: Ein würdiger Abschluss zum langsam auslaufenden Schuljahr 2010/2011 – klassen, fächer- und schulübergreifend. Kreativität von Lehrer und Schüler in besonderer Art und Weise. Teamwork, wie es sein soll. Absolut nachahmenswert. Die „KünstlerInnen“ bei diesem „nachdenklichen“ Musical hätten absolut das Zeug, auch später auf den „Brettern, die die Welt bedeuten“ zu stehen. Wer weiß das schon so genau, welchen Weg die Jugendlichen einschlagen werden. Lassen wir uns überraschen!

  Alle Fotos zum Musical “ MOMO“ – hier klicken  

PS: Die SHS-HS Radenthein feiert heuer auch ihr 80 jähriges Bestandjubiläum (wie die Zeit vergeht). Gratulation auch von unserer Seite. Im nächsten Schuljahr heißt es dann – „Neue Mittelschule mit den Schwerpunkten Sport, Kreativität und Sprachen!“ Wir wünschen auf alle Fälle einen guten Start in dieses neue „Schulsystem“.