Startseite > 2011, 60 Jahre Dorfgemeinschaft St. Peter ob Radenthein, Foto-Projekte, von M A R G R I E T > Jubiläum – 60 Jahre Dorfgemeinschaft St. Peter

Jubiläum – 60 Jahre Dorfgemeinschaft St. Peter

Am 29. Mai wurde das 60-jährige Bestandsjubiläum der Dorfgemeinschaft St. Peter ob Radenthein mit einem großen Sängerfest in St. Peter gebührend gefeiert. Der Gemischte Chor und der MGV St.Peter durften 19 Gastchöre begrüßen, die später auch beim Gästesingen im Kulturstadel und in der katholischen Pfarrkirche mitwirkten. Moderiert wurde u.a. durch den Obmann Erwin Wilpernig. Die Trachtenkapelle umrahmte den feierlichen Festakt, der im Kulturstadel stattfand. Oswin Unterwandling wurde für seine jahrzehntelange Vereinsarbeit ausgezeichnet. Nachdem alle Sängerinnen und Sänger verköstigt wurden, fand am Nachmittag bei herrlichem Wetter ein gemütliches, offenes Singen am „Weinplatzl“ statt. Für gute Unterhaltung und einen schönen Ausklang des gelungenen Festes sorgten  „Die Seetaler“.

 

 

Als Gratulanten bzw. G a s t c h ö r e waren anwesend:

  • Die Liesner
  • Doppelquartett Himmelberg
  • Gemischter Chor Obermillstatt
  • Gemischter Chor der Kärntner Landsmannschaft für Wien und Niederösterreich
  • Gemischter Chor Maltatal
  • Gemischter Chor Patergassen „Nockklång“
  • Katschtaler Sängerrunde
  • MGV Afritz
  • MGV Almrose Radenthein
  • MGV – Gemischter Chor Obervellach
  • MGV Immergrün Radenthein
  • MGV Kaning
  • MGV Stall / Wildegg
  • Pensionistenchor Radenthein
  • Sängerrunde Heiligenblut
  • Sängerrunde Tangern
  • Singgemeinschaft Döbriach
  • Volksliedchor Bad Kleinkirchheim
  • Volksliedchor Himmelberg

 

 

Weiters wurden gesichtet:

Gründungsmitglieder: Aschbacher Johann, Leeb Alexander, Pirker Karl
Politiker: Bgm. Martin Hipp, Stadtrat Michael Maier, Bgm. Matthias Krenn, Labg. Bgm. Ferdinand Hueter, NRABG. Bgm. Max Linder (stellvertretend für den Kulturreferenten Harald Dobernig)

der in der Kärntner Chorszene weithin bekannte Richie di Bernardo, welcher erst kürzlich seinen 70. Geburtstag feierte. Wir gratulieren nachträglich! 

Fazit:

Alles in allem muss gesagt werden, dass in St. Peter die Dorfgemeinschaft wirklich „mit Herzblut“ gelebt wird. Alle Vereine packten mit an und taten alles dafür, um den Gastchören sowie allen anwesenden Gästen den Aufenthalt in St. Peter so unvergesslich wie möglich zu machen. Dies ist ihnen auch gelungen – Die „Sänger-Grundbedürfnisse“ – Essen, Trinken, Singen (die Reihenfolge ist bei jedem etwas anders!) konnten ausgiebig gestillt werden. Erst spät nach Sonnenuntergang verließen die letzten „Akteure“ den Schauplatz. Gratulation an die Dorfgemeinschaft. Spitze!

 

→   Alle Fotos zum 60. Bestandsjubiläum – hier klicken   ←

 

Advertisements